about us

Bei den Kindern spielt das Vertrauen in den Zahnarzt eine Hauptrolle in der Therapie. Es ist besonders wichtig, dass das Kind keine Angst vor dem Zahnarztbesuch empfindet. Die ersten Besuche sind entscheidend für die künftige Einstellung des Kindes zu der dentalen Therapie. Wenn die Milchzähne gesund sind und keine Kariesbildungen haben, ist auch die Chance viel größer, dass auch die Dauerzähne gesund sind und sich normal entwickeln.


Die Behandlung von Kindern in unserer Klinik schließt eine Frühuntersuchung im Alter zwischen 3 und 6 Jahren. Bei den Kindern im Alter zwischen 7 und 12 Jahren wird auf die Bildung von Karies und den Zahnwechsel geachtet. Jedem Kind werden prophylaktische Maßnahmen und im Bedarfsfall ein entsprechender Therapieplan empfohlen.


Die Prophylaxe bei den Kindern schließt folgende Punkte ein:

Das Kind wird geschult, wie es seine Zähne richtig putzt.


Die Plaque wird mit Farbstoffen visuell hervorgehoben, um eine Motivation zu erzielen.


Die Zähne in dem Behandlungsraum professionell polieren.


Fissurenversiegelung.


Die ungesunden Gewohnheiten werden kontrolliert, um die Entwicklung von Zahnfehlstellungen, Kieferverformungen und sonstigen Kiefer- und Zahnstellungsanomalien zu verhindern.

Die rechtzeitige Therapie der Karies der Milchzähne ist äußerst wichtig, denn sie müssen bleiben, bis sie von den Dauerzähnen abgelöst werden. Ein Milchzahn, der vorzeitig verloren wird, kann eine ganze Reihe von Komplikationen zur Folge haben, wie zum Beispiel die Verlagerung der benachbarten Zähne und zum Platzmangel für einen Dauerzahn führen. Deswegen ist es wichtig, in solchen Fällen immer einen Platzhalter anzubringen, der so den Platz für den Dauerzahn frei hält.